Feste Fahrbahn


Bereich des schienengebundenen Hochgeschwindigkeitsverkehrs
P-TEC liefert alle Komponenten für die Fertigung von Schwellen für die Feste Fahrbahn.

Die nachhaltige Lösung
Als Alternative zur Normalgleisschwelle in Verbindung mit dem traditionell üblichen Schotteroberbau hat sich die Feste Fahrbahn im Bereich des schienengebundenen Hochgeschwindigkeitsverkehrs etabliert. Bei den verschiedenen Konzepte der Festen Fahrbahn werden entweder Schwellen in einen (Beton-) Trog eingegossen oder es werden vorgefertigte Platten verlegt, welche die erforderlichen Schienenstützpunkte bereits beinhalten.

Wegweisende Pionierleistung
Schon in der Entwicklungsphase der Festen Fahrbahn wurden von DYWIDAG Anlagenkonzepte entwickelt, die eine effiziente Produktion von Sonder-Schwellen für die Feste Fahrbahn ermöglichten. 1972 erhielt DYWIDAG von der Deutschen Bundesbahn (DB) einen Forschungsauftrag zur Entwicklung der Festen Fahrbahn. In Zusammenarbeit mit der Technischen Universität München wurde zu diesem Zweck eine Teststrecke aufgebaut. Die Entwicklung dieses Schwellensystems für Hochgeschwindigkeitszüge in Verbindung mit einem schotterlosen Fahrbahnoberbau war eine herausragende Pionierleistung, die unter dem Namen „System Rheda“ bekannt wurde. Die Ergebnisse dieser Forschungsarbeit waren die Basis einer erfolgreichen Weiterentwicklung der Festen Fahrbahn. Bis zum heutigen Tag wurde dieses Konstruktionsprinzip der Festen Fahrbahn weltweit in vielen Betriebsstrecken realisiert. Es kann auf Erdkörper, Brücken sowie in Tunnelanlagen angewandt werden.

Die Vorteile der festen Fahrbahn im Überblick:
  • Geringe statische und dynamische Belastung des Aufbaus
  • Höher Liegedauer im Vergleich zum Schotteraufbau
  • Wartungsfreundlich
  • Für extreme Hochgeschwindigkeitsbereiche geeignet


  Mehr Informationen
    zur Festen Fahrbahn

siehe auch:
Fertigungssysteme zur wirtschaftlichen Herstellung von Schwellen für die Feste Fahrbahn (Sofort –u. Spätentschalung)

Schwelle B301
Schwelle B301, Feste Fahrbahn System Rheda
Hochgeschindigkeitszüge
Feste Fahrbahn für Hochgeschwindigkeitsgleise
schotterloser Fahrbahnoberbau
Verlegen und Ausrichten der Schwelle B301
Vergießen der Eisenbahnschwelle in Beton
Vergießen der exakt ausgerichteten Schwellen mit Beton

impressum | login | website von identivis